Musik

7 (un)absichtliche Coachingvideos von deutschen Musikern

Coaching Hip Hop Thomas D.png

Wenn Satiriker und Musiker die Hofnarren der Neuzeit sind, sind Coaches die Priester der Postmoderne.  Unsere Kanzeln befinden sich zwischen selbstaufgebauten Stellwänden mit bunten Moderationskärtchen oder Post its. Unser Flipchartständer spricht leise die Offenbarung, (neudeutsch: key message, takeaway oder challenge) in meistens sterilen, runtergekühlten Raumsettings. Gott kühlt die Aircon meistens auch auf Kellertemperatur in seinen Ferienlofts auf der Erde. Für ein mehr an (kreativer) Leichtigkeit - holy verve - holen wir Coaches uns sogar mal deutsche Musik in unser Pop-up-Sakrament.

Ja, es gibt es viel hirnlosen, weichgespülten Deutsch- Pop. Menschen Leben Tanzen Welt. Aber bidde, wir haben auch eine Menge Musiker mit ordentlich Ohm & Om für die Ohren.

Die Auswahl fiel mir nicht leicht, aber hier sind sie, die großen 7 deutschsprachigen Bands / Musiker, die beim Finanzamt versehentlich Priester als Nebenberuf angekreuzt haben:

1. "Wenn ich nur noch einen Tag zu leben hätte" – Basis


Nach dem Hören des Songs aus meiner Jugend fällt es mir leichter selbstkritisch nachzuprüfen: Lebe ich gerade wirklich mein Leben oder lebt es mich? Wie geht's mir, meiner Family & Friends? Und einen Kurzurlaub könnte man doch auch gleich mal einen Klick weiter buchen. Aktives Freizeitmanagement.

Wenn ich nur noch einen Tag zu leben hätte - Basis

Was dann, was ist denn schon so'n Tag?
Ich wuerd' ne Party geben und feiern bis zum Schluss
Will nochmal fett abgehn bevor ich weggehen muss
Doch was fuer'n Stuss
Das alles macht mich froh
Warum leb'ich dann nicht immer so, immer so?
Was wuerd' ich tun, was wuerd' ich tun?

 

2. "So oder So" – Bosse

Fantastischer Song. Ein tanzendes Pläyoder für Entspanntheit und Vertrauen.
In sich und das Leben. Und wer kann mir diese Moves beibringen?

"So oder so" Bosse

Das Leben ist bitter und süß wie Feigen
Du musst runterkommen und dich
entscheiden

Zwischen hinterher rennen und gelassen
Ich mein' unverkrampft die Dinge kommen lassen

Denn dein Glück geht tanzen
dein Glück kommt heim

Dinge gehen- Dinge bleiben

Ist nicht gesund, Kampf um Kampf
weil du es grad nicht ändern kannst

Das Leben beißt, das Leben küsst

Aber was Gutes wird passier'n
und wenns gut ist, bleibts bei dir
Jede Liebe wird irgendwann ans
Licht kommen
Es ist so einfach und nicht schwer
Is nur so, dass es sich nie so anfühlt

Wenn du lebst und lebst und lebst und lebst

 

3. "Ein Stück vom Himmel" 
– Herbert Grönemeyer

Unglaublich berührend für mich, wie er es schafft, ein Gefühl von Frieden, Einheit und Fülle in wenigen Minuten zu kreieren. Spiritualität im Alltag. (Fast) alles was du tust, kannst du auf eine heilige -  im Sinne von bewußte -  Art tun.

Herbert Grönemeyer - Stück Vom Himmel

"Ein Stück vom Himmel,
ein Platz von Gott,
ein Stuhl im Orbit,
wir sitzen alle in einem Boot!
Hier ist dein Haus,
hier ist was zählt.
Du bist überdacht
von einer grandiosen Welt."

 

4. "2 Fragen" – Klee

Wenn du lieber Deep Talk statt Smalltalk magst, dann stelle doch mal diese zwei Fragen beim nächsten Businesslunch oder deinem Freund /  deiner Freundin.
Woran glaubst du? Und wofür lebst du? Nicht vergessen: sich selbst befragen.

Klee "2 Fragen"

5. "Nische" – LOT feat. Alin Coen

 Mit dem Coachingprozess eines Klienten ging es nur schleppend voran. Wir verhafteten im Problemdenken. Er erzählte mir, dass er ein großer Musikliebhaber ist. Also kam ich auf die Idee, ihm bei unserem nächsten Treffen einen Song mitzubringen, der zu seiner Situation meiner Meinung nach sehr gut passte.

Gespannt wartete ich seine Reaktion ab:  

Er
atmete
auf.

Entspannte sich. Fasste sich sein Herz.
Er war nicht mehr allein.

Vom Schleppen gingen wir ins emotionale Strecken.
BÄM! 

Weiterhin inspirierten mich die Textzeilen zu diesem Artikel und den Fragen, die vor allem Selbstständige und Gründer beantworten sollten: Wo fühle ich mich wirklich wohl? Wie ist mein Alleinstellungsmerkmal? Und welchen Menschen kann ich damit dienen?

LOT feat. Alin Coen - Nische

In irgendeine Nische passen wir schon rein,
ist sie zu schmal machen wir uns klein.
Irgendeine Ecke findet sich für dich,
irgendeine Ecke wo du glücklich bist.
Denn es ist so schön bei dir zu sein.
denn es tut so gut mit dir allein.

 

6. "Lass uns leben" – Marius Müller Westernhagen
 

Mein Gehirn läuft meistens unnötige Gedankenmeilen. Was ist bloß los mit den Gedankenschlangen? Glauben, Sie können ungefragt durch Gehirne wanken.
Losleben ist auch Loslegen. Loslassen wie Gedankenschranken.

- Also, ich schrieb das nicht. Das war das lyrische Ich.  Wer? Dieser kreative, innere Anteil an dir. Schön, dass das alles nicht öffentlich ist. 

Marius Müller Westernhagen - Lass uns leben

Bitte sei doch nicht gekränkt
Dass ich mir nicht mein Hirn verrenk
Was nun morgen wird aus uns
Scheißegal
Komm lass uns leben
Lass uns leben
Lass uns leben immer mehr
Komm lass uns leben
Lass uns leben
Das Leben ist gar nicht so schwer

 

7. "Millionen Legionen" – Die Fantastischen Vier
 

Thomas D. liefert ordentlich ab. Mit der Power der Poesie.
"Ich rufe alle Superhelden, alle großen Meister
Alle Highlander, alle Krieger, alle guten Geister
Alle Superfreaks und Auserwählten zu mir ins Hier
Ich hab' Millionen Legionen hinter mir"

Das erinnert mich an die Mentorentechnik aus dem Coaching. Diese Mentoren können reale Menschen, Qualitäten oder Helden aus deiner Vergangenheit, Gegenwart oder Zukunft sein. Und sie haben eine Botschaft genau für Dich. Wie lautet diese Botschaft? Empfange sie und bedanke Dich.

Millionen Legionen

ich werde die Tests bestehen
die mir das Leben stellt
weitergehen
suchen nach dem, was mich am Leben hält
bin damit nicht allein
und werd' es nie mehr sein
weil mich zum ersten mal seit langer Zeit
Verbundenheit befreit bin ich soweit
fließ in den Äther